KONZERT MIT JOSE CARRERAS

"In "Una voce poco fa", der Arie der Rosina aus Rossinis Barbiere di Sevilla, brillierte die Mezzosopranistin Margarita Gritskova mit virtuosen Koloraturen. Auch in der später vorgetragenen Habañera aus Georges Bizets Carmen konnte sie ihr sängerisches und schauspielerisches Talent unter Beweis stellen. Sie ist eine begabte Nachwuchssängerin, von der man sicher in Zukunft noch viel hören wird!"
Sylvia Kreye, Wiener Bezirkszeitung, September 2013

"Dann schlug die Stunde der jungen Mezzosopranistin Margarita Gritskova, mit ihrer absolut entspannt, mit einem Fächer in der Hand vorgetragenen Habanera-Arie. Später wuchs die Sängerin noch ein mal über sich hinaus, als sie im Duett mit Jose Carreras die Zarzuela El Duo «La Africana» darbot: es war eine beeindruckende Version, die gleichzeitig als charmant und komisch rüberkam. Das Publikum genoss diese komplexe Interpretation, die sowie beim gesprochenen, als auch beim gesungenen Text zu beeindrucken wusste. Das begeisternde Mezzosoprano in Zusammenwirken mit einem Sänger vom Kaliber eines Jose Carreras, waren Grundlage für einen überwältigenden Erfolg dieses Zauberhaften Duos».
Blog colaborador de la Fundación Josep Carreras, September 2013.

"Die sechsundzwanzigjährige russische Sängerin in der Stimmlage Mezzosopran Margarita Gritskova hat das Quartett der Solosänger ergänzt; bis zum kürzlichen Engagement am Ensemble der Wiener Staatsoper war sie innerhalb von drei Spielzeiten im Nationaltheater Weimar beschäftigt. Die attraktive schwarzhaarige junge Frau hat ihre wohllautende schmachtende Stimme in den Arien aus “Der Barbier von Sevilla” von Rossini und Habanera aus “Carmen” demonstriert. Hier wurde dem Publikum auch ein Scherztanz mit Fächer präsentiert. (...) Gritskova ist auch als eine stolze Spanierin im spektakulären und amüsanten Duett aus Zarzuela “Die Afrikanerin” von Caballero aufgetreten. Im Unterschied zur selbstbeherrschten Anita Hartig hat die Sängerin ihre Leidenschaften nicht bezwungen, sowohl beim Gesang als auch in der Verhaltensweise. Es sah so aus, als ob ihr Partner – freilich war das wiederum Carreras - aus Furcht weggeblasen zu sein an sie näher nicht heranrücken möchte."
OPERA+