PREMIERE: A.VIVALDI "CATONE IN UTICA" (FULVIO)

"Мargarita Gritskova und Claudia Rohrbach runden in den beiden Hosenrollen als römischer Gesandter Fulvio und als numidischer König Arbace die Solistenriege überzeugend ab. Während Rohrbach, die in ihrer Gleichnisarie mit hellem Sopran direkt zu Beginn der Oper, in der sie die Gefahren eines Lammes beschreibt, das den Hirten verloren hat, allerdings zumindest mit einer Hose andeutet, dass sie eine Männerrolle verkörpert, tritt Gritskova in einem bezaubernden blauen Kleid mit silbernen Glitzerstreifen auf, was die Vorstellung, dass es sich hierbei um einen römischen Gesandten handelt, der sich obendrein in die Witwe des Pompeius verliebt hat, nicht gerade erleichtert. Stimmlich begeistert sie mit warmem Mezzo und satter Mittellage, wenn sie Cesare vor den Gefahren in Utica warnt. Das Ensemble Concerto Köln unter der Leitung von Gianluca Capuano erweist sich als Experte für Vivaldis frische Musik, die zwischen den teils langen Rezitativen nahezu jede Arie zu einem musikalischen Glanzpunkt avancieren lässt, und rundet den Abend wunderbar ab, so dass es am Ende für alle Beteiligten großen Applaus gibt."
Thomas Molke, Online Musik Magazin

"Den Fulvio gab Margarita Gritskova, ein kernig stählerner Mezzo mit Maschinengewehrsalven in den gekonnten Koloraturen, bereits perfekt."
Rundschau-online.de