PREMIERE: G.ROSSINI "LE COMTE ORY" (ISOLIER)

"..Margarita Gritskova als Page Isolier beweist einmal mehr, dass sie zu den wichtigsten Entdeckungen von Dominique Meyer gehört. Die dunkle, volle Stimme bewältigt bravourös alle Tücken der Partitur, die Höhe sitzt, die Tiefe bleibt bruchlos."
Peter Dusek, online merker

"..Margarita Gritskova als Page Isolier einfach umwerfend ist. Die Stimme ist für den Isolier geschaffen, er wurde sozusagen in die Kehle gelegt, der leichte Mezzo mit toller Tiefe klingt in allen Lagen bruchlos. Als Darstellerin mit viel Charme und Witz an der Sache, köstlich wie sie ihren Herren, das liebestolle Bürscherl reinlegt. Zur Bande des Grafen gehört auch sein Erzieher Le Gouverneur."
Helena Habermann, online merker

"..Margarita Gritskova gab einen bezaubernden, burschenschaften Isolier, glänzte mit perlenden Koloraturen und glockenhellen spitzentönen."
Florian Krenstetter

"Margarita Gritskova singt Pagen Isolier schlichtweg fulminant."
Der Standart.at

"..Mit Margarita Gritskova in der Hosenrolle des Pagen Isolier stand ein zweiter Publikumsliebling der Wiener Staatsoper auf der Bühne. Die junge Russin beeindruckte mit enormem Stimmumfang, sattem Klang in den tiefen Lagen, aber auch gestochen scharfen Mezzo-Koloraturen. Das Terzett Ory-Isolier-Adèle, eine witzige Ménage-à-trois, geriet dermaßen fesselnd, dass die Ankunft der Soldaten, die das Spiel unterbricht, tatsächlich wie ein Störfaktor wirken musste – ein Sieg des genialen Dramaturgen Rossini..."
Die Presse

"..Als Page Isolier, der die Intrigen seines Herrn aufdeckt und durchkreuzt, glänzte die russische Mezzosopranistin Margarita Gritskova mit ihrer satten Tiefe und bruchlosen Höhe."
Harald Lacina, online merker