PREMIERE: C.MONTEVERDI "POPPEA INCORONATION" (OTTONE) / by Dmitri Akerman

DNT Weimar, Deutschland

"Die Weimarer Mezzosopranistin Margarita Gritskova wechselt mit Ende dieser Saison an die Wiener Staatsoper. Das bestätigte DNT-Operndirektor Karsten Wiegand auf Nachfrage.
Bezaubert als Ottone im Weimarer e-werk: Die Sängerin Margarita Gritskova reüssiert in Weimar im Koloraturfach.
Dass Gritskova nach nur zwei Spielzeiten das Haus verlasse, bedauere er sehr, sagte Wiegand. "Wenigstens haben wir sie entdeckt." Im Sommer 2010 kam die heute 24-Jährige direkt von der Hochschule aus St. Petersburg nach Weimar. In der Heimat hatte sie zum Abschluss in der Titelpartie von Bizets "Carmen" einen starken Eindruck gemacht. Just in dieser Rolle wird sie am 28. Januar auch beim 7. Weimarer Opernball zu erleben sein.
"Sie hat großes Bühnentalent und eine unglaublich schöne Stimme mit unverwechselbarem Timbre", schwärmt Wiegand. Prominente Abgänge sieht der Spartenchef als Kompliment für die Ensemblepolitik des DNT. Gritskova ist derzeit u. a. als Ottone in der "Krönung der Poppea", als Cherubino in der "Hochzeit des Figaro" und als Flora in "La Traviata" besetzt. Im Februar übernimmt sie die Partie des Bradamante in Händels "Alcina". Gastengagements führten sie an die Ungarische Staatsoper und zu den Festivals auf Teneriffa und in St. Moritz.
Homepage DNT
Wolfgang Hirsch, Thüringische Landeszeitung, Dezember 2011

"Ottone (Margarita Gritskova) trägt umflossen von dunkel-sonorer Stimmfärbung weiter "die eine auf den Lippen, die andere im Herzen"."
Ursula Mieke, Thüringer Allgemeine, September 2011